Ihre Edelmetalle aus nachhaltigen Quellen

  • Die meisten unserer Edelmetalle stammen aus unseren eigenen Recyclingprozessen

  • Umicore ist als konfliktfreie Gold Raffinerie zertifiziert

  •                                                   Anstatt 200 t Erz benötigen wir lediglich 4 t alter Handys, um einen 1 kg Goldbarren zu produzieren

 

Unsere Einstellung zur Nachhaltigkeit

Umicore hat sich zu einer Strategie der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet und ist bestrebt, wirtschaftliche, ökologische und soziale Ziele miteinander in Einklang zu bringen. Mit dem 'Umicore Way’ beschreiben wir unsere Werte und den Weg wie wir unsere Unternehmensziele erreichen wollen sowie unser Gesamtengagement für die Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung.
Seit mehr als 170 Jahren beschäftigt sich Umicore und ihre Vorgängerunternehmen mit der Edelmetallproduktion. Damit verfügt Umicore über eine der längsten Traditionen als Lieferant von international anerkannten und zertifizierten Edelmetallprodukten.

Umicore verwendet für die Produktion ihrer Barren überwiegend Edelmetalle aus der eigenen weltweit größten Recycling-Anlage in Hoboken, Belgien. 
Dort werden aus einer Vielzahl industrieller Rückstände und Altprodukte (z. B. aus Elektronikschrott oder verbrauchten Katalysatoren) in modernsten Verfahren
17 wertvolle Metalle zurückgewonnen und dem Produktionskreislauf
wieder zugeführt.

Erfahren Sie mehr über Umicores Beitrag zur Nachhaltigkeit sowie zur konfliktfreien und verantwortungsbewussten Lieferkette.

Zertifizierungen

Umicore Hanau – AEO (Authorised Economic Operator) Zertifizierung

Zertifikat anzeigen (Pdf 179.88 kb)

Mitgliedschaften

EuroMetaux - Association of European Metal Companies

IPA - The International Platinum Group Metals Association

LPPM - The London Platinum and Palladium Market